Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für die Nutzung des vollen Funktionsumfanges der Webseite, bestätigen Sie bitte auch die Verwendung von Third-Party-Cookies & Plugins. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung
Ok
Sliderbild
10.10.2013

Sechs Jungs vom Rostocker Yachtclub bei der IDM in Travemünde

Die Segelsaison neigt sich dem Ende entgegen und unsere Jungs vom ROYC nahmen an ihrer ersten Internationale Deutschen Meisterschaft im 420er in Travemünde teil. Von den sechs Teilnehmern sind zwei reine ROYC- Besatzungen mit Hannes Krüger/ Lucas Leidhold und Ole Blumenthal/ Heinrich Hoder am Start gewesen. In einer Renngemeinschaft segelt Silas Öttinghaus mit seinem Steuermann Max Schuberth vom RSC92 und Kristian Martinec mit seiner Steuerfrau Pauline Schranck vom WSC.

Am letzten September Wochenende trainierten sie in Vorbereitung auf die Meisterschaft in Travemünde. Danach gingen alle für zwei Tage zur Schule und reisten dann wieder nach Travemünde. Alle Boote gingen ohne nennenswerte Probleme durch die Kontrollvermessung.
Am 3.10. begann die IDM und gleichzeitig die zweite EM/ WM- Ausscheidung. Dann um 13.30 Uhr eine Horrornachricht- Ein Anruf das Kristian verunglückte und bewusstlos im Wasser von der Jury aufgenommen wurde. Er wurde auf den schnellsten Weg ins Krankenhaus gebracht und sein Papa und Herr Ochmann fuhren in die Klinik nach Lübeck. Dort war Kristian drei Stunden nach seinem Unfall auch wieder ansprechbar. Krischi wurde durch eine Welle aus dem Trapez um das Großsegel herum geschleudert und prallte mit dem Kopf gegen den Rumpf. Fazit IDM, restliche Segelsaison und Klassenfahrt  im A…, aber Kristian wieder OK!?
Für die anderen folgten noch drei weitere Wettkampftage. Nach dem der erste - wegen Starkwind abgebrochen wurde. Hannes und Luca sammelten ihre ersten Erfahrungen bei einer IDM.  Ole und Heinrich kämpften um eine Platzierung unter den ersten 20. Beide segeln ihre erste IDM und sind erst vor einigen Wochen in den 420er umgestiegen. Ihr Ziel ist die Teilnahme an dem EM/ WMA Finale 2014 in Travemünde.

Am zweiten Wettkampftag segelten die Jungs drei Wettfahrten bei Wind bis zu 20 KN . Der dritte Tag wurde durch leichten Wind geprägt und es kam nur ein verwertbares Ergebnisse für alle zusammen.

Der letzte Regattatag wurde durch sehr schwachen Wind begleitet und somit kam kein Rennen mehr zu Stande. Am Ende der Meisterschaft waren unsere Jungs Ole Blumenthal und Heinrich Hoder die erfolgreichsten Sportler aus Rostock bei der IDM.

Ergebnisse:  

 7. Platz GER 54980 Blumenthal/Hoder ROYC
 17. Platz GER 52490 Schuberth/Öttinghaus RSC/ROYC
96.Platz  GER 53725 Krüger/Leidholz  ROYC
106. Platz  GER 52137 Schranck/Martinec WSC/ROYC

                       

Die Besatzung Blumenthal/Hoder sollten damit das EM/WMA- Finale 2014 erreicht haben.
Kristian wünschen wir viel Gesundheit und etwas mehr Glück für die neue Saison.

Uwe Ochmann