Sliderbild
06.12.2016

Wintertrainingslager der 470er

Nachdem wir bei frischen Temperaturen das dritte und vierte Novemberwochenende zu Hause vor Warnemünde auf dem Wasser trainierten, begaben wir uns mit Uwe Ochmann und einer zweiten 470er Besatzung auf den Weg in den Süden ans Mittelmeer. Nach 19 Stunden Fahrzeit waren wir am Ziel in Imperia/ Italien. Wir segelten  gleich am ersten Tag, drei Stunden nach unserer Ankunftszeit. Der spanische Trainer lud uns ein, zusammen mit den ESP Olympia Teilnehmern zu segeln. Wir waren sehr stolz mit so einer starken Crew trainieren zu dürfen. Wir fragten uns natürlich, warum ist das in Deutschland nicht möglich!?

An den nächsten  Tagen waren dann die deutschen Teilnehmer komplett und wir segelten bei Temperaturen um die 15 Grad und 12-25 Knoten Wind. Heute, am Dienstag, liegen noch zwei Trainingstage vor uns, bis dann die Winterregatta am Donnerstag startet.

Vom Rostocker Yachtclub sind die zwei 470er Segler Ole und Silas mit ihren Partnern Paul und Max, sowie der Surfer Julien Pockrandt  in Imperia zum Training und Wettkampf. Die Opti Segler Jelle und Juli segeln zur Zeit in Palma.

Wir grüßen den Rostocker Yachtclub

GER 25- Ole Blumenthal/ Paul Stützle